Kostenloser Versand ab CHF 50,- Bestellwert
Bestellungen bis 16 Uhr werden am nächsten Tag geliefert
14 Tage Rückgaberecht
fittention@gmail.com

Nüchtern (mit leeren Magen) trainieren! Der Fettkiller?

Viele kennen es. Wenn es um das Thema Abnehmen geht fällt oft das Thema „Nüchtern trainieren“. Es soll die Zauberformel sein um seine Fettreserven zu killen. Vor dem Frühstück trainieren, wir wollen wissen ob es nur ein unsinniger Mythos ist oder doch etwas dran ist.

 

Was bedeutet es überhaupt nüchtern zu trainieren?

 

Bevor Ihr nach dem Aufstehen Nahrung zu euch nehmt beginnt ihr bereits mit eurem Training. Ob Laufen, Gym, etc. 

Also: Aufstehen, trainieren und dann erst essen!

 

Der Mythos kurz beschrieben:

 

Nach der Theorie soll das Ganze dazu dienen, dass Deine Fettreserven während des Trainings angegriffen werden. Da der Körper eigentlich Zucker (Kohlenhydrate) zur Energiebereitstellung nutzt muss dieser folglich auf andere Reserven zurück greifen. In diesem Fall die Fettreserven.

 

Ein zweiter Vorteil soll sein, dass Euer Körper kein Insulin ausschüttet (da ja kein Zucker bzw. Kohlenhydrate zugeführt). Ein hoher Insulinspiegel hindert den Fettstoffwechsel und somit keine Fettverbrennung. 

 

Vorteile eines Nüchtern-Trainings:

 

  • Die Fettverbrennung soll bis zu 5 mal höher sein. 
  • Die Blutwerte sollen sich verbessern im Vergleich zu denen die erst nach einer Mahlzeit trainieren
  • Der Stoffwechsel wird generell erst einmal auf Touren gebracht.
  • Die Grundlagenausdauer soll verbessert werden

 

Nachteile eines Nüchtern-Trainings:

 

  • Kreislaufprobleme, jeder der eine harte Trainingseinheit nüchtern absolviert hat, wird das bestätigen können.
  • Müdigkeit über den Tag verteilt.
  • Zusätzlich zum Stress des Trainings, Stress durch zu wenig Energie.
  • Höhere Infektanfälligkeit.
  • Höhere Verletzungsgefahr

 

Fazit:

 

Wir kommen auf den Punkt. Wie immer muss es jeder für sich entscheiden. Fakt ist, dass die eventuell daraus resultierenden Kreislaufprobleme für den einen oder anderen ein absolutes NO GO sind. Am Ende des Tages sollte immer unsere Gesundheit im Fokus stehen und daher raten wir von einem reinen Nüchtern-Training ab auch wenn Studien belegt haben, dass die Fettoxidation (Fettverbrennung) verbessert sein soll. Beim Abnehmen sollte die Gesundheit nicht zu kurz kommen.

Ich persönlich habe sehr gute Ergebnisse mit einer Banane vor dem Training und/oder einem BCAA-Pulver erzielen können. Für mich ist daher der goldene Mittelweg genau das Richtige.

 

 

Was für eine Meinung oder Erfahrung hast Du zu diesem Thema? Wir freuen uns über Deine Kommentare!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.