Kostenloser Versand ab CHF 50,- Bestellwert
Bestellungen bis 16 Uhr werden am nächsten Tag geliefert
14 Tage Rückgaberecht
fittention@gmail.com

Vitamine - Sinnvoll oder nicht?

Über 40 verschiedene Mikronährstoffe werden vom menschlichen Körper benötigt. Mikronährstoffe sind Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Fettsäuren und Vitaminoide. Diese werden vom Körper benötigt um leistungsfähig und schliesslich gesund zu sein.

 

Ein Mangel dieser Stoffe (sogar nur einer) kann bereits unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit negativ beeinflussen. 

 

Natürlich erhält eine gesunde Ernährung in der Theorie alle notwendigen, essentiellen Mikronährstoffe. Es muss aber festgehalten werden das dies sehr vielen Menschen im Alltag sehr schwerfällt oder auch teilweise gar nicht gelingt. Daher ist eine Zufuhr von Vitamin- und/oder Mineralstoffpräparaten sehr oft sehr sinnvoll. Teilweise sogar zwingend erforderlich.

 

Im Alltag gibt es viele Gründe weshalb viele Menschen es nicht schaffen eine optimale Ernährung zu leben. Vom Zeitmangel bis hin zu Abneigungen bestimmter Lebensmittel. Daher ist ein grosser Vorteil die einfache Einnahme der Vitaminpräparate.

 

Du solltest allerdings wie immer darauf achten, dass Du auf Produkte zurückgreifst welche eine hohe Qualität aufweisen. Bestenfalls nimmst Du Präparate zu Dir bei denen auf das ideale Zusammenspiel der einzelnen Inhaltsstoffe geachtet wurde. Denn nur so können diese Ihre ideale Wirkung erzielen. 

 

Spannende Funktionen in der Kurzübersicht!

 

Für mehr Energie und eine gute Fettverbrennung:

 

·     Magnesium

·     Eisen

·     L-Carnitin

·     Vitamin B2

·     Vitamin B3

·     Vitamin B12

·     Coenzym Q10

 

Für ein stabiles Immunsystem:

 

·     Zink

·     Selen

·     Kupfer

·     Vitamin C

·     Vitamin E

·     Vitamin D

 

Für starke Muskeln:

 

·     Magnesium

·     Calcium

·     Natrium

·     Kalium

·     Coenzym Q10

·     Vitamin D

 

Kurzübersicht einzelner Mikronährstoffe:

 

Magnesium:

 

Magnesium zählt neben der positiven Eigenschaft auf die unterstützende Wirkung der Muskulatur zu einem Universalmittel bei Müdigkeit und Kraftlosigkeit. Studien haben auch gezeigt, dass die Ergänzung durch Magnesium folgende positive Wirkungen auf den Körper hat: Reduzierung der Herzfrequenz, Reduzierung der Atemfrequenz und Reduzierung der Kohlendioxidproduktion. Zudem wird Magnesium mit einer optimierten Proteinsynthese (verbesserter Muskelaufbau) in Verbindung gebracht.

 

Vitamin C:

 

Das körpereigene Immunsystem wird unterstütz und somit die Abwehrkräfte gestärkt. Schädliche Viren werden daher besser bekämpft.

 

Zink:

 

Reguliert und beschleunigt den Stoffwechsel. Zudem kann die natürliche Produktion von Testosteron erhöht werden. 

 

Selen:

 

Selen hat eine antivirale Wirkung. Wichtig für die männliche und weibliche Fruchtbarkeit und Fortpflanzung. Besitzt antioxidative Fähigkeiten.

 

Vitamin B1:

 

Vitamin B1 oder auch Thiamin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Fördert die Funktion des Nervensystems, fördert die Herzfunktion sowie die psychische Funktion.

 

Vitamin B2:

 

Vitamin B2 oder auch Riboflavin oder Lactoflavin genannt spielt bei der Umwandlung von Nahrung in Energie eine entscheidende Rolle. Zudem wird gerade untersucht ob die Einnahme von Vitamin B2 eine Prävention bei Migräne sein kann. Weitere Funktionen: Stärkung der Sehkraft, Schutz der Zellen und DANN durch die Neutralisierung freier Radikale.

 

Vitamin B6:

 

Folgende Funktionen werden dem Vitamin B6 zugeschrieben: Umwandluing von Nahrung in Energie, Stärkung des Nervensystems und der pyschischen Gesundheit, Stärkung des Immunsystems, Produktion von roten Blutkörperchen, Regulierung der Hormonaktivität.

Vitamin B12:

 

Vitamin B12 trägt zu folgenden Funktionen bei: Bildung roter Blutkörperchen, Wichtig für Wachstum, Gesunderhaltung von Nervenzellen und vieles mehr.

 

Vitamin E:

 

Vitamin E hilft beim Schutz der Zellen, des Gewebes und der Organe vor oxidativen Stress. Es hat einen positiven Einfluss auf das Cholesterin und reguliert und erweitert die Blutgefässe.

 

Folsäure (Vitamin B9):

 

Zu aller erst: Folsäure tut nicht nur Schwangeren gut. Folsäure ist natürlich wichtig für Schwangere trägt aber auch zu anderen positiven Dingen bei. Z.B. wird die Spermienqualität verbessert, die Haut altert weniger schnell, die Hirnaktivität wird unterstütz.

 

Grünteeextrakt:

 

Grünteeextrakt enthält die wertvollen Inhaltsstoffe des Grünen Tees. Es enthält sekundäre Pflanzenstoffe, die Polyphenole. Insbesondere das darin enthaltene EGCH (Epigallocatechingallat) soll positive Eigenschaften auf den Körper haben. 

 

Biotin (Vitamin B7):

 

Es soll nebst positiven Eigenschaften auf den Stoffwechsel zu glänzendem Haar und starken Nägeln führen. 

 

Beta-Carotin (Vitamin A):

 

Beta-Carotin oder Vitamin A ist verantwortlich für Wachstum und die Differenzierung von Zellen und Geweben. Neben der positiven Wirkung auf die Haut ist es auch für die Augen sehr gut. Dahewr wird es auch oft als Augenvitamin bezeichnet.

 

Vitamin D:

 

Wichtig zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion. Wichtig um genügend Calcium im Körper zu haben. Bei einem Mangel an Vitamin D scheidet der Körper nämlich Calcium aus. 

 

Fazit:

 

Um es nochmals zu betonen: Ihr solltet darauf achten immer eine gesunde Ernährung im Fokus zu haben. Viel Obst, viel Gemüse, viele Vollkornprodukte. Dennoch empfehlen wir vereinzelt ganz klar die Zufuhr von Vitaminen und Spurenelementen. Es ist einfach, effizient und gesund.

Wie immer muss es jeder für sich entscheiden ob man Vitaminpräparate, etc. zu sich nehmen möchte. 

Ich persönlich lebe BEIDES. Ich lebe ein gesundes Leben, viel Sport, eine gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und trotzdem supplementiere ich mit zwei Basispräparaten. Dem Multivitamin(in flüssiger Form) und dem ZMB 6einem Zinkpräparat (in Kapselform).

 

Bildnachweis: http://www.freepik.com Designed by Freepik 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.