Kostenloser Versand ab CHF 50,- Bestellwert
Bestellungen bis 16 Uhr werden am nächsten Tag geliefert
14 Tage Rückgaberecht
fittention@gmail.com

Wasser

Der Mensch kommt mehrere Tage ohne Essen aus, aber spätestens nach drei Tagen ohne Flüssigkeitsaufnahme treten schwerwiegende körperliche Schäden auf. Der menschliche Körper besteht zu 50-60 % aus Wasser. Alle physiologischen Vorgänge im Körper finden in einem flüssigen Milieu statt.

  • Das Wasser ist das wichtigste Transportmittel in unserem Körper.
  • Es reguliert unseren Wärmehaushalt (Kühlmittel im Brennofen – Muskulatur).
  • Es dient zur Lösung von Nährstoffen.
  • Es ist wichtig für die physiologische und geistige Leistungsfähigkeit.
  • Es ist Hauptbestandteil des Blutes. Der Blutkreislauf wiederum ist für den Transport wichtiger Substanzen wie Sauerstoff und Glukose verantwortlich.
  • Wasser ist notwendig zur Ausscheidung von Stoffwechselprodukten über die Niere.


Bereits ein Flüssigkeitsverlust von 1-2 % führt zu geistigen und physischen Einschränkungen. Folgen des geringen Flüssigkeitsverlustes sind Kopfschmerzen und allgemeiner Leistungseinbruch, da der Nährstofftransport, vor allem von Zucker und Sauerstoff, langsamer abläuft. Das hat Konsequenzen für unseren Fettstoffwechsel, denn ohne Sauerstoff kann keine Fettverbrennung stattfinden. Es kann zu Konzentrationsschwäche, Koordinationsschwäche, Überhitzung und Müdigkeit kommen. Bereits 2 % Flüssigkeitsverlust können zu Krampfanfällen führen. Bei 4 % Flüssigkeitsverlust kommt es zu massiven Kraftverlust, Durchblutungsstörungen, Erbrechen und Muskelkrämpfen. 15 % können bereits zum Tod führen. Der tägliche Mindestbedarf an Wasser schwankt und ist von den Aussentemperaturen, der körperlichen Aktivität und dem individuellen Schweissverlust abhängig. Eine grobe Orientierung sind 1,5 bis 2 Liter am Tag, die man am besten in Form von Wasser oder ungesüssten Tees aufnehmen sollte. Manche Quellen sprechen sogar von 1l pro 20 kg Körpergewicht. Eine 50 kg leichte Frau müsste demnach bereits 2,5 Liter am Tag trinken.

Mach Dir am besten tagtäglich bewusst ob Du genug getrunken hast. Ein kleiner Tipp: Wenn Du eine Strichliste führst für jedes Glas das Du getrunken hast wird Dir ganz schnell bewusst ob Du genug Flüssigkeit zugeführt hast. In diesem Sinne Prost und Wasser marsch.

Tags: Wasser, Trinken

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.